Stiftung-Hundehilfe

So helfen Sie uns

  1. Patenschaften: Sie können keinen Hund dauerhaft bei sich aufnehmen, wollen aber trotzdem einem helfen? Dann können Sie eine Patenschaft übernehmen. Das ist sicherlich eine gute Möglichkeit die Situation für einige Hunde zu verbessern.
  2. Pflegestellen: Sie nehmen einen oder mehrere Hunde in Obhut, bis er ein endgültiges Zuhause gefunden hat. Die Pflegestelle trägt die Kosten für die Verpflegung der Hunde und schließt eine Haftpflichtversicherung ab. Anfallende Tierarztkosten während der Pflegezeit werden von der Stiftung getragen. Kooperationstierärzte befinden sich in Heidelberg/Ziegelhausen und in Mannheim. Es wird mit jeder Pflegestelle ein Pflegevertrag geschlossen, der gewisse Regeln enthält (s. Dokumente).
  3. Geldspenden (Hinweise dazu siehe unten): Geld kann im Ausland für die Rettung von Hunden immer sinnvoll eingesetzt werden (Kastration, medizinische Versorgung, Freikauf, Futter, Pensionskosten). Da wir alle ehrenamtlich arbeiten und keiner sich in irgendeiner Art und Weise bereichert– und wir alle einen Großteil der Kosten aus der eigenen Tasche bezahlen, wird jede Sachspende und jede Schutzgebühr zu 100% wieder in den Tierschutz fließen. Die Schutzgebühr ist kostendeckend für den spezifischen Hund (EU-Pass, Chip, Kastration, Transport usw.) und oft müssen wir selbst trotzdem noch draufzahlen.
  4. Sachspenden: Sachspenden sind ebenfalls hilfreich. Folgende Dinge werden benötigt:
  • Futter!!
  • Brustgeschirre (sehr dringend!)
  • Entwurmungskuren (Wurmtabletten)
  • Ungeziefermittel
  • Decken
  • Kissen
  • Halsbänder
  • Leinen
  • Handtücher
  • Bettbezüge
  • Fressnäpfe
  • Verbandmaterial
  • Körbchen (nicht aus Rattan)
  • Transportboxen
  • Welpenmilch

5. Sammelstellen: Sammeln Sie Futter- und Sachspenden.

6. Flugpate: für unsere spanischen Hunde werden ab Teneriffa immer wieder dringend Flugpaten benötigt.

7. Tatkräftige Unterstützung: bei der Betreuung der Hunde in den Tierheimen helfen.

8. …und natürlich einem Hund von uns ein Zuhause schenken…

Wenn Sie Interesse haben uns in der Vermittlungsarbeit zu unterstützen, wenden Sie sich bitte auch an uns. Denn auch in diesem Bereich kann Hilfe jeglicher Art gebraucht werden: Pflege der Internetseite, Inserate, Vorkontrollen, Nachkontrollen etc. Für jede Fähigkeit findet sich sicher auch eine passende Aufgabe. Und jede noch so kleine Hilfe ist dienlich.

Wenn Sie direkt an die Tierheime vor Ort spenden möchten, finden Sie hier die Spendenverbindungen:

1.) Bankverbindung vom Tierheim Bogancs (Ungarn):

Zalavölgye Takarekszövetkezet

IBAN: HU76 75500258-10824205-00000000

SWIFT: TAKBHUHBXXX

2.) Bankverbindung vom Tierheim Vackolo (Ungarn):

Vackoló Közhasznú Állatvédő Egyesület
IBAN: HU9410404041-00019188-00000009
Swift: OKHBHUHB

3.) Bankverbindung von Laura Wehner (Ungarn):

Mancsvár Állatvédő Egyesület

Kontonummer: HU72 5860 0252 1122 2448 0000 0000

BIC code: DTBAHUHBXXX

4.) Bankverbindung von El Juacolo (El Hierro-Spanien):

La Caixa
38911 Frontera

El Juaclo
Konto: 2100 6763 11 2200229544
IBAN: ES62 2100 6763 1122 0022 9544
BIC/Swift: CAIXESBBXXX